von go4school unterstützte Jugend-Go-Projekte

(Auswahl)
 

Westdeutsches Schüler-Go-Turnier in Ratingen am 09.06.2016

Schulmeister beim Ratinger Tengen wurde Jens Weber, 13 Kyu (Carl-Friedrich-von-Weizsäcker Gymnasium; auf dem Bild). Sieger der Meistergruppe wurde Shizhao Li, 15 Kyu, aus Wuppertal. Auf den Plätzen folgten Jens Weber und Jan Schomberg. Insgesamt nahmen 50 Kinder und Jugendliche am Turnier teil. Im Begleitturnier für Mannschaften siegte die Go-Familie, bestes Einzelergebnis erreichte Ying Cheng, 3 Dan, aus Düsseldorf.

Zum ausführlichen Bericht und den Ergebnissen...

1. Süddeutsches Schüler-Go-Turnier in Ulm am 16.04.2016

27 Kinder und Jugendliche, etwa ein Dutzend Erwachsene - nämlich Betreuer, Eltern und Organisatoren - dazu eine freundliche Klasse 7 b des Schubart-Gymnasiums, die uns mit Essen und Getränken versorgte und dafür Go lernen durfte, jede Menge Go-Spiele auf großen und kleinen Brettern, dazu die Kür des Süddeutschen Go Schülermeisters Emanuel Schaaf, 1 Kyu, aus Trier: das alles in fünf Stunden verpackt in einer ausgesprochen freundlichen und ruhigen Atmosphäre: es spricht alles für eine Wiederholung. Die finanzielle Unterstützung der Landesverbände Bayern und Baden-Württemberg, durch go4school sowie die Wettspende eines Organisators machten es möglich, dass alle Kinder und Jugendlichen mit Preisen nach Hause fuhren. Ganz sicher wurden alle in ihrer Gobegeisterung gestärkt.

Zum ausführlichen Bericht, Bildern und Teilnehmerliste...

Hamburg Regional-Turniere 2015

Nachdem im März 2015 56 Kinder der St. Joseph-Schule ihr erstes Turnier auf dem 9x9-Brett gespielt haben, folgte im Juni die Nr. 2 im Juni mit 60 Kindern im Alter von 6 bis 10 Jahren. Organisiert wurden die Turniere von Betreuer Stefan Budig. Durch den großen Fortschritt der Schüler konnten inzwischen alle vom 9x9 auf das 13x13- oder 19x19-Brett umsteigen.
Die Sieger der Turniere:
Im März - Lasse (Klasse 2) vor Steve und Julian (beide 4te)
Im Juni - Vincent (Klasse 1) vor Julian und Marvin (beide 4te)

Jugend-Go-Europameisterschaft 2014 in England

Vom 28. Februar bis 3. März fand in Bognor Regis, England, die Jugend-Go-Europameisterschaft statt. Der DGoB und go4school unterstützen insgesamt 17 Kinder und Jugendliche finanziell. Bester Deutsche wurde Jonas Welticke (4 Dan) aus Bonn. Er erreichte im U20-Turnier den 2. Platz.

Zum ausführlichen Bericht...

4. Jugendpokal des Botschafters von Japan im Go

Am 12. Oktober 2012 fand in der japanischen Botschaft in Berlin der 4. Jugendpokal des Botschafters von Japan im Go statt.

In der Topgruppe siegte Alan Oeff (2 Kyu), der somit den Jugendpokal erhielt. In der zweiten Gruppe siegte Arved Pittner (14 Kyu). In Gruppe 3 konnte sich Luca Glombitza (21 Kyu) durchsetzen, in Gruppe 4 Karl Heukamp (30 Kyu).

Zum ausführlichen Bericht mit Bildern...

Go-Projekt im der Clara-Grunewald Grundschule in Berlin/Kreuzberg

go4school hat über zwölf Wochen ein Go-Projekt im Hort der Clara-Grunewald-Grundschule in Berlin/Kreuzberg unterstützt. In dieser Zeit lernten etwa 50 Kinder das Spiel. Die ErzieherInnen waren vom dem Projekt so begeistert, dass sie die Finanzierung einer Go-AG zugesagt haben.

Zum ausführlichen Bericht...

2. Baden-Württembergische Schüler-Go-Mannschaftsmeisterschaft (Offenburger Tengen)

Am 9. April hat in den Kaufmännischen Schulen Offenburg die 2. Baden-Württembergischen Schul-Go-Mannschaftsmeisterschaft stattgefunden. In vier Runden haben die aus Stuttgart und aus Freiburg angereisten Mannschaften der Schul-AGs ihre Platzierung erkämpft. Den ersten Platz hat in mit zwölf Siegen in zwölf Spielen die Mannschaft 1 des Karlsgymnasiums Stuttgart erreicht.
Gleichzeitig sind viele der ehemaligen Mitspieler der AG „Das Go-Spiel“ der Kaufmännischen Schulen gegeneinander angetreten. Den ersten Platz hat sich hier ohne Niederlage Artur Scheerman aus Offenburg erspielt.

Zum ausführlichen Bericht...

Jugend-Go-Europameisterschaft 2010 in Rumänien

Von 4. bis 7. März 2010 fand in Sibiu in Rumänien die Jugend-Europameisterschaft statt. Mit von der Partie war eine Gruppe aus Berlin mit Oliver Wolf (1 Kyu), Anton Kriese (6 Kyu, aus Jena), Eric Alsdorf (8 Kyu), Oliver Goerling (9 Kyu), Denis Wohnig (12 Kyu), Alexander Stefan (14 Kyu) und Arved Weigmann (18 Kyu). Betreut wurde die Gruppe von Sabine Wohnig.

Eindrücke zu dieser ereignissreichen Reise finden sich im ausführlichen Bericht...

Offenburger Watari*: 1. Baden-Würtembergische Schul-Go-Mannschaftsmeisterschaft 2006

Am 18. März haben sich im Glaskasten der Kaufmännischen Schulen Offenburg fünf Schulmannschaften zur 1. Baden-Württemberg-Schul-Go-Mannschaftsmeisterschaft getroffen. Zwei Mannschaften des Immanuel-Kant-Gymnasiums Tuttlingen, eine Mannschaft des Kooperativen Bildungszentrums Seelbach (reine Frauenmannschaft und die einzigen Frauen) und zwei Mannschaften unserer Schule sind gegeneinander angetreten, um den Titel „Baden-württembergischer Meister“ nach Hause zu holen. Gleich in der ersten Runde lieferten sich die stärksten Spieler Jan Burgmeier (14 k) und Henry Doan (15 k) einen spannenden Zweikampf, den nach 70 Minuten Jan Burgmeier deutlich für sich entscheiden konnte. Gewonnen hat das Team "Offenburg 1" mit Jan Burgmeier, Aaron Sauer und Oliver Drewes. Zur Ergebnisliste und ausführlicherem Turnierbericht...

*Watari bedeutet: Verbinden befreundeter Gruppen

2. Furikawari

Am 20./21. Mai fand in Berlin der 2.Furikawari statt, ein rein von Jugendlichen organisiertes Turnier. Gewonnen hat Michael Budahn (2D) vor Johannes Obenaus (4D) und Judith Conradi (1D). Den Jugendpreis hat Marco Dellermann (3K) gewonnen. Insgesamt besuchten über 40 Spieler und Schaulustige aus Berlin, Frankfurt (Oder), Dresden, Leipzig, Hamburg und sogar aus Humbel (Schweiz), das Turnier. Wir danken go4school hiermit für seine Finanzielle Unterstützung, sodass wir einen Jugendpreis und viele weitere Sachpreise verleihen konnten. Zur Ergebnisliste...

2. Norddeutsche Meisterschaft für Schulmannschaften im Go

Am Sonnabend, dem 29. 4. 2006, fand im Gymnasium Oldenfelde in HH-Rahlstedt ein Go-Turnier statt, an dem sich 16 Mannschaften mit insgesamt 58 aktiven Kindern und Jugendlichen im Alter von 9 bis 19 Jahren, 4 Kochmütter, 9 Trainer, 34 Zuschauer/innen und  5 Organisatoren beteiligten. Unter den am Ende vier Mannschaften mit je 4:1 Punkten gewann die des Lessing-Gymnasiums aus Norderstedt den Wanderpokal unseres Schulvereines vor der des Gymnasiums Oldenfelde 1; auf Platz 3 landete MCG/Hannover, Vierter wurde Oldenburg. Das MCG steht in HH-Wandsbek und nicht in Hannover: Daraus schließt man zu Recht auf eine liberale Handhabung des Turniermodus, die im kurzfristigen Absagefall auch Schulmannschaften zuließ, die aus nur zwei Teilnehmern bestand. Die Veranstaltung endete mit einem donnernden Applaus an die verschiedenen Sponsoren, besonders aber doch in Richtung Küche. Zur Ergebnisliste...

EYGC 2006 in St. Petersburg

Aus Deutschland waren wir die einzigen Teilnehmer: drei aus Potsdam, drei aus Berlin und Sabine Wohnig und Oliver Lenz als Betreuer. Johannes Obenaus belegte mit einem 3:3 den 14. Platz!

Ergebnisse der weiteren deutschen Teilnehmer: Maria Wohnig (40. Platz), Denis Wohnig (53. Platz), Heinrich Lenz (55. Platz), Jan Brenstein (62. Platz) und Friederike Lenz (66. Platz)

Kinder-Kisei in Berlin

Beim Kinder-Kisei 2006 haben 30 junge Go-Spieler teilgenommen, davon 7 jünger als 12 Jahre. Gewonnen hat Johannes Obenaus (3d) vor Sebastian Engels (1D) und Marco Dellermann (5K).
Ein besonderes Highlight war die Siegerehrung, bei der der amtierende Kisei Hane Naoki (9p) persönlich die Urkunden vom Nihon-Kiin überreichte.

Yuki Shigeno in Bayern

Die japanische Profispielerin Shigeno Yuki besuchte vom 6. bis 10. Juni Schulen in drei Schulen in Nürnberg sowie je eine in Weißenburg (Bild links) und Günzburg. Sie brachte dabei jungen Schülern die ersten Schritte im Brettspiel Go bei und ermöglichte somit den Ausbau bestehender und den Aufbau neuer Spielgruppen an den einzelnen Schulen.

Frankfurter Go-Tage mit Catalin Taranu (5p)

Die Frankfurter Go-Tage vom 10. bis 12.12.04 waren eine bunte Mischung aus Unterricht und Turnier. Für Kinder und Jugendliche wurde am Freitagabend Go-Unterricht mit Catalin Taranu und Zhao Pei sowie am Samstag ein Kinder- und Jugendturnier angeboten. 41 Go-Spieler nahmen daran teil, darunter 10 Kinder. Das KiJu-Turnier wurde von Julian Scherr(9k) vor Nils Blarr (16 K) und Casjen Quathamer (18 K) gewonnen.
Die Veranstaltung wurde vom LV Hessen organisiert und von go4school mit Sachpreisen unterstützt.

 

Catalin Taranu (5p) in Berlin

Vom 22. bis 26.11.2004 besuchte der Profi Catalin Taranu auf Einladung des Go-Verbandes Berlin diverse Spielabende. Die Teilnehmer konnten simultan spielen und Partien kommentieren lassen. Das Angebot wurde von bis zu 35 Teilnehmern pro Abend rege genutzt, darunter auch viele Kinder und Jugendliche. go4school unterstützte diese Veranstaltungen, so dass Schüler keine Unterrichtskosten zu tragen hatten.

Lee Ki Bong - Tour

Der koreanische Professor Lee Ki-Bong (7 Dan) unterrichtet Baduk (korean. Go) an der Myongji-Universität in Seoul. Vom 23.6. bis 18.8.04 war er in Europa zu Besuch und spielte in zahlreichen deutschen Go-Clubs Simultanpartien, darunter Frankfurt, Freiburg, Köln, Hamburg, Berlin und München. Daneben demonstrierte Lee Ki-Bong auch bei Partieanalysen und Turnierteilnahmen beeindruckend sein Können. go4school unterstützte diese Reise und übernahm für Kinder und Jugendliche die Unterrichtsgebühr.

Hans-Pietsch-Memorial

Go4school wird ab 2005 federführend in der Planung und Durchführung des Hans-Pietsch-Gedächtnisturniers wirken.

Startwettbewerb

Für Ihre Beiträge zum Startwettbewerb: 'Warum ist Go gut für Kinder und Jugendliche?' erhielten die Einsender Christian Bendgens (erster Preis in Höhe von 100 Euro), Paul van Galen (zweiter Preis in Höhe von 75 Euro) und Jun Tarumi (dritter Preis in Höhe von 50 Euro) verliehen. Die Prüfung wurde durch eine Jury aus Stefan Budig, Horst Timm und Kalli Balduin vorgenommen, die Preisverleihung fand auf der EYGC in Köln statt.