8. Hans Pietsch Memorial
Deutsche Schul Go Mannschaftsmeisterschaft 2010
am 25./26. September 2010 in Grafing

Am 25. und 26. September 2010 fand in Grafing bei München das 8. Hans Pietsch Memorial statt. Deutscher Schul-Go-Mannschaftsmeister wurde das Gymnasium Grafing mit Sebastian Koller (2 Dan), Heiner Lapp (1 Dan) und Oliver-Maximilian Schrader (5 Kyu). Zweiter wurde das Anne-Frank-Gymnasium Erding, Dritter das Heinrich-von-Kleist-Gymnasium Bochum.
Den Pietsch-Preis gewann die Mixmannschaft Jena mit Kevin Sanow (1 Kyu), Anton Kriese (5 Kyu) und Moritz Birckner (15 Kyu), gefolgt von der Mixmannschaft Niederkassel 2 und dem Christian-Rohlfs-Gymnasium Hagen.

Konzentrierte Gesichter...
...und genaue Analysen

Das HPM begann für uns nicht erst am Wochenende des 25./26. September 2010. Das Organisieren des Ablaufs von Verpflegung zusammen mit dem „Internationalen Bewegunskünste-Workshop“, die Sponsorensuche mit Pressemappen, das Beschaffen des Gomaterials, Plakate und Verschönerungsarbeiten und natürlich nicht zu vergessen der Großeinkauf vorab für alle Gospieler und ihre Betreuer mussten natürlich erst mal erledigt werden. Als all das geschafft war ging es ab Freitagmittag ans Aufbauen und Herrichten.

Dank unserer riesigen Zahl von Grafinger und Erdinger Gospielern konnten wir jedoch alles sehr zügig aufbauen. Gegen frühen Abend war alles soweit hergerichtet, sodass einem schönen Turnier von organisatorischer Seite nichts mehr im Wege stand. Vorab schon einmal ein Dankeschön an unsere Freunde aus Erding, die uns wirklich kräftig unterstützt haben und insbesondere an Klaus Flügge, der uns den Kontakt zum japanischen Konsulat in München hergestellt und uns die Pressemappe zusammengestellt hat! Ein großes Dankeschön auch an Frau Pietsch und Kobayashi-sensei die wie jedes Jahr das HPM aufsuchten und ihre Zeit mit uns verbrachten.
Shizu Kobayashi at speech
Das Siegerteam vom Gymnasium Grafing
Am Freitag Abend kamen dann schon recht viele Gospieler vorab bei uns an, wenn auch manchmal mit ein wenig Verspätung. Besonders erinnere ich mich an den riesigen Bus aus Hamburg. Da war es gleich mal richtig schwer einen passenden Parkplatz zu finden. Das Turnier selbst lief sehr reibungslos ab, in der Küche wurde rund um die Uhr abgespült, getrocknet, geschnippelt und Getränke (besonders Kaffee :D) gemacht, während die Spieler um die Meisterschaft kämpften und die Turnierleitung sich um den organisatorischen Teil kümmerte. Unsere Spielübertragung auf den Beamer in der Mensa hat wunderbar funktioniert und so konnten die Spitzenpartien jeder Zeit von allen mitverfolgt werden.
Am Samstagabend teilten sich dann die Gospieler in die verschiedensten Richtungen auf. Die einen besuchten das Oktoberfest in München, andere nahmen das Abendprogramm an der Schule war - die Vorführung des Bewegungskünste-Workshops in der Stadthalle - und andere spielten bis spät in die Nacht noch Go. Kobayashi-sensei gab uns noch fast zwei Stunden lang zu acht ganz tollen Gruppenunterricht! Der tapfere Tim blieb bis spät in die Nacht (Ich meine es war ca. vier Uhr morgens) auf und ließ die zurückkommenden Oktoberfest-Feiernden wieder in das Schulgebäude rein.
Am Sonntag hieß es dann für die Küchenhelfer früh aufstehen und das Essen für Sonntag herrichten. Nach dem Frühstück ging es dann auf in die letzten beiden Partien für jedes Team.
Derweil haben wir einen reichlich gedeckten Preistisch hergerichtet, der für strahlende Augen bei den Spielern sorgte. Dankesworte an Organisatoren, und ein paar abschließende Worte leiteten dann die Siegerehrung ein und boten einen aus meiner Sicht gelungen Abschluss für ein tolles HPM. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht mitzuhelfen und zu sehen wie viel Freude die Gospieler an dem Turnier hatten und mit welchem Herzblut sie an den Brettern kämpften. Da bleibt mir abschließend nur noch „Dankeschön“ zu sagen, an erster Stelle an Tim, der im Vorfeld alles sehr toll organisiert hatte und allen die Arbeit erheblich erleichtert hat mit seinem großen Einsatz als Hauptorganisator, sowie an die Generalkonsulin und ihre Vertreterin die uns einen sehr langen Besuch abgestattet haben und viel Interesse zeigten, sowie an go4school. go4school hat uns dann sogar noch im Nachhinein eine Leihgabe eines Demobrettes zukommen lassen, welches jetzt im Grafinger Go-AK fleißig benutzt wird.

von Maxi Ruth

Zu den Bildern des Turniers...

Zu den Partien der Live-Übertragung...

 

Die Ergebnisse im Überblick:

Deutsche Schul-Go-Mannschaftsmeisterschaft:
1. Platz: Gymnasium Grafing 1
 (Sebastian Koller, 2 Dan / Heiner Lapp, 1 Dan / Oliver Maximilian Schrader, 5 Kyu)
2. Platz: Anne-Frank-Gymnasium Erding
 (Adrian Kitzlitz, 2 Kyu / Christoph Adelsberger, 5 Kyu / Johannes Runkel, 7 Kyu)
3. Platz: Heinrich-von-Kleist-Gymnasium (Bochum)
 (Moritz Keilmann, 2 Kyu / Timo Budszuhn, 3 Kyu / Mirko Budszuhn, 15 Kyu)
4. Platz: Gymnasium Oldenfelde 1 (Hamburg)
 (Patrick Moll, 10 Kyu / Karen auf der Horst, 11 Kyu / Birte Buschmann, 12 Kyu)
5. Platz: Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding
 (Florian Sachsenhauser, 8 Kyu / Regina Sachsenhauser, 9 Kyu / Christoph Ames, 14 Kyu)
6. Platz: Kaufmännische Schulen Offenburg 1
 (Artur Scheermann, 10 Kyu / Michael Busam, 10 Kyu / Christian Benz, 15 Kyu)

Hans-Pietsch-Preis (Vorgabe-Turnier):
1. Platz: Jena (Mixmannschaft)
 (Kevin Sanow, 1 Kyu / Anton Kriese, 5 Kyu / Moritz Birckner, 15 Kyu)
2. Platz: Niederkassel 2 (Mixmannschaft)
 (Jonas Welticke, 4 Kyu / David Broeskamp, 8 Kyu / Christine Höfer, 20 Kyu)
3. Platz: Christian-Rohlfs-Gymnasium (Hagen)
 (Sebastian Blömeke, 18 Kyu / Tobias Blömeke, 19 Kyu / Nils Lork, 20 Kyu)
4. Platz: Hamburg/Meerbusch (Mixmannschaft)
 (Niels Schomberg, 8 Kyu / Jan Dziengo, 18 Kyu / Marcel Pünjer, 20 Kyu)
5. Platz: Technische Fachoberschule München Langwied (Mixmannschaft)
 (Tarik Cinal, 1 Kyu / Sebastian Groß, 5 Kyu / Stephanie Mühl, 13 Kyu)
5. Platz: Niederkassel 1 (Mixmannschaft)
 (Philipp Ebach, 3 Kyu / Michelle Geilenberg, 3 Kyu / Ben Fluess, 16 Kyu)
7. Platz: Comenius Gymnasium (Datteln)
 (Tanja Tepper, 15 Kyu / Annika Tepper, 15 Kyu / Laura Bürger, 18 Kyu)
7. Platz: Gymnasium Leopoldinum (Detmold)
 (Claudia Gassenmeier, 18 Kyu / Naomi Bensel, 18 Kyu / Julian Werthmann, 20 Kyu)
7. Platz: Gymnasium Grafing 2
 (Vincent Steiner, 7 Kyu / Matthias Wolf, 8 Kyu / Sophie Bawin, 10 Kyu)
7. Platz: Kaufmännische Schulen Offenburg 2
 (Jasmin Späth, 15 Kyu / Alexandra Busam, 15 Kyu / Florian Thimm, 20 Kyu)
11. Platz: Gymnasium Oldenfelde 6 (Hamburg)
 (Nedrasa Tran, 20 Kyu / Fabio Beeck, 20 Kyu / Thewanong Tran, 20 Kyu)
12. Platz: Gymnasium Grafing 4
 (Lasse Geldner, 12 Kyu / Quirin Schoppik, 13 Kyu / Daniel Anders, 20 Kyu)
12. Platz: Gymnasium Grafing 5
 (Nam Chu, 11 Kyu / Julia Tuermer, 17 Kyu / Theresa Hummel, 20 Kyu)
14. Platz: Gymnasium Klosterschule (Hamburg)
 (Lukas Orzel, 15 Kyu / Alexander Abou-Boutros, 15 Kyu / Marcel Hein, 18 Kyu)
14. Platz: Stuttgart 1
 (Caroline Rosengarth, 17 Kyu / Lea Bassler, 18 Kyu / Tino Lenk, 19 Kyu)
16. Platz: Gymnasium Grafing 3
 (Thai Son Pham, 10 Kyu / Rebekka Heidenberger, 17 Kyu / Julius Frontzek, 20 Kyu)
17. Platz: Jenaplanschule Jena
 (Bruno Birckner, 17 Kyu / Lovis Kriese, 19 Kyu / Till Goedsche, 20 Kyu)
18. Platz: Kopernikus-Gymnasium Bargteheide
 (Thorge Berg, 20 Kyu / Rasmus Schmale, 20 Kyu / Finn-Ole Barth, 20 Kyu)
18. Platz: Stuttgart 2
 (Thomas Maile, 20 Kyu / Silvan Lenk, 20 Kyu / Peter Stahl, 20 Kyu)
20. Platz: Gymnasium Oldenfelde 5 (Hamburg)
 (Pauline Leßmann, 20 Kyu / Lina Peters, 20 Kyu / Carolin Wallmeier, 20 Kyu)
21. Platz: Gymnasium Oldenfelde 2 (Hamburg)
 (Yannick Mroch, 20 Kyu / Kainat Qureshi, 20 Kyu / Isabelle Nazé, 20 Kyu)
21. Platz: Gymnasium Oldenfelde 4 (Hamburg)
 (Julian Schmelmer, 20 Kyu / Patrick Franz, 20 Kyu / Henrik Frommer, 20 Kyu)
23. Platz: Gymnasium Oldenfelde 7 (Hamburg)
 (Jakob Korries, 20 Kyu / Feline Tils, 20 Kyu / Pierre Elkan, 20 Kyu)
24. Platz: Gymnasium Oldenfelde 3 (Hamburg)
 (Morten Pallowitz, 20 Kyu / Arvid Klick, 20 Kyu / Drust Alexander, 20 Kyu)

Zu den Detailergebnissen von Meisterschaft und Pietsch-Preis.

 


Überblick über alle Mannschaften:

ID:
Schule:
Spieler 1:
Spieler 2:
Spieler 3:
Betreuer:
2
Niederkassel 1 (Mixmannschaft)
Philipp Ebach, 3 Kyu
Michelle Geilenberg, 3 Kyu
Ben Fluess, 16 Kyu
Thomas Brucksch, 1 Kyu
3
Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding
Florian Sachsenhauser, 8 Kyu
Regina Sachsenhauser, 9 Kyu
Christoph Ames, 14 Kyu
Klaus Flügge, 1 Kyu
4
Anne-Frank-Gymnasium Erding
Adrian Kitzlitz, 2 Kyu
Christoph Adelsberger, 5 Kyu
Johannes Runkel, 7 Kyu
Klaus Flügge, 1 Kyu
5
Gymnasium Leopoldinum (Detmold)
Claudia Gassenmeier, 18 Kyu
Naomi Bensel, 18 Kyu
Julian Werthmann, 20 Kyu
Rolf Bensel, 1 Kyu
7
Heinrich-von-Kleist-Gymnasium (Bochum)
Moritz Keilmann, 2 Kyu
Timo Budszuhn, 3 Kyu
Mirko Budszuhn, 15 Kyu
Andreas Neumann, 1 Kyu
8
Christian-Rohlfs-Gymnasium (Hagen)
Sebastian Blömeke, 18 Kyu
Tobias Blömeke, 19 Kyu
Nils Lork, 20 Kyu
Christian Mascher, 7 Kyu
9
Kaufmännische Schulen Offenburg 1
Artur Scheermann, 10 Kyu
Michael Busam, 10 Kyu
Christian Benz, 15 Kyu
Christian Fehse, 12 Kyu
10
Kaufmännische Schulen Offenburg 2
Jasmin Späth, 15 Kyu
Alexandra Busam, 15 Kyu
Florian Thimm, 20 Kyu
Christian Fehse, 12 Kyu
11
Gymnasium Klosterschule (Hamburg)
Lukas Orzel, 15 Kyu
Alexander Abou-Boutros, 15 Kyu
Marcel Hein, 18 Kyu
Stefan Budig, 4 Dan
13
Comenius Gymnasium (Datteln)
Tanja Tepper, 15 Kyu
Annika Tepper, 15 Kyu
Laura Bürger, 18 Kyu
Udo Tepper, 1 Kyu
14
Gymnasium Oldenfelde 1 (Hamburg)
Patrick Moll, 10 Kyu
Karen auf der Horst, 11 Kyu
Birte Buschmann, 12 Kyu
Thomas Nohr, 3 Dan
15
Gymnasium Oldenfelde 2 (Hamburg)
Yannick Mroch, 20 Kyu
Kainat Qureshi, 20 Kyu
Isabelle Nazé, 20 Kyu
Dimitri Popov, 1 Dan
16
Gymnasium Grafing 1
Sebastian Koller, 2 Dan
Heiner Lapp, 1 Dan
Oliver Maximilian Schrader, 5 Kyu
keiner
17
Gymnasium Oldenfelde 3 (Hamburg)
Morten Pallowitz, 20 Kyu
Arvid Klick, 20 Kyu
Drust Alexander, 20 Kyu
Bärbel Jeger-Buschmann, 30 Kyu
18
Gymnasium Oldenfelde 4 (Hamburg)
Julian Schmelmer, 20 Kyu
Patrick Franz, 20 Kyu
Henrik Frommer, 20 Kyu
Michael Franz, 15 Kyu
19
Gymnasium Oldenfelde 5 (Hamburg)
Pauline Leßmann, 20 Kyu
Lina Peters, 20 Kyu
Carolin Wallmeier, 20 Kyu
Christian auf der Horst, 8 Kyu
20
Gymnasium Oldenfelde 6 (Hamburg)
Nedrasa Tran, 20 Kyu
Fabio Beeck, 20 Kyu
Thewanong Tran, 20 Kyu
Guido Beeck, 22 Kyu
21
Gymnasium Oldenfelde 7 (Hamburg)
Jakob Korries, 20 Kyu
Feline Tils, 20 Kyu
Pierre Elkan, 20 Kyu
Erich Conradi, 2 Kyu
22
Kopernikus-Gymnasium Bargteheide
Thorge Berg, 20 Kyu
Rasmus Schmale, 20 Kyu
Finn-Ole Barth, 20 Kyu
Anke Richter, 9 Kyu
23
Technische Fachoberschule München Langwied (Mixmannschaft)
Tarik Cinal, 1 Kyu
Sebastian Groß, 5 Kyu
Stephanie Mühl, 13 Kyu
keiner
24
Stuttgart 1
Caroline Rosengarth, 17 Kyu
Lea Bassler, 18 Kyu
Tino Lenk, 19 Kyu
Thomas Bassler, 16 Kyu
25
Stuttgart 2
Thomas Maile, 20 Kyu
Silvan Lenk, 20 Kyu
Peter Stahl, 20 Kyu
Thomas Bassler, 16 Kyu
26
Jena (Mixmannschaft)
Kevin Sanow, 1 Kyu
Anton Kriese, 5 Kyu
Moritz Birckner, 15 Kyu
Friedemann Schmidt, 9 Kyu
27
Jenaplanschule Jena
Bruno Birckner, 17 Kyu
Lovis Kriese, 19 Kyu
Till Goedsche, 20 Kyu
Friedemann Schmidt, 9 Kyu
28
Hamburg/Meerbusch (Mixmannschaft)
Niels Schomberg, 8 Kyu
Jan Dziengo, 18 Kyu
Marcel Pünjer, 20 Kyu
Karen Schomberg, 2 Kyu
29
Gymnasium Grafing 2
Vincent Steiner, 7 Kyu
Matthias Wolf, 8 Kyu
Sophie Bawin, 10 Kyu
keiner
30
Gymnasium Grafing 4
Lasse Geldner, 12 Kyu
Quirin Schoppik, 13 Kyu
Daniel Anders, 20 Kyu
keiner
31
Gymnasium Grafing 5
Nam Chu, 11 Kyu
Julia Tuermer, 17 Kyu
Theresa Hummel, 20 Kyu
keiner
32
Gymnasium Grafing 3
Thai Son Pham, 10 Kyu
Rebekka Heidenberger, 17 Kyu
Julius Frontzek, 20 Kyu
keiner
33
Niederkassel 2 (Mixmannschaft)
Jonas Welticke, 4 Kyu
David Broeskamp, 8 Kyu
Christine Höfer, 20 Kyu
Thomas Brucksch , 1 Kyu

Insgesamt 30 Anmeldungen.

Sortieren nach: