Jugendarbeit durch Go endlich gemeinnützig!

Wir haben am 9.1. 2004 nicht zuletzt auch im Andenken an den verstorbenen Go-Profi Hans Pietsch anlässlich seines Todestages am 16.01.2004 mit 12 Personen den Verein "go4school e.V." gegründet. Der Verein ist seit dem 17.4.2004 vorläufig gemeinnützig gemäß den §§ 51ff. AO. Den Aufbau des Vereins haben wir vor allem der engagierten Arbeit unseres ersten Vorsitzenden Harald Kroll zu danken, der sich bis 2009 als Vorstand mit vielen Ideen für den Verein eingesetzt hat.
Die Satzung ist im Menü unter Satzung zu finden, der Mitgliedsantrag unter Mitgliedschaft.

1. Sinn der Vereinsgründung

Der Verein go4school e.V. wird Kinder- und Jugendarbeit durch Go leisten. Er hat dank intensiver Vorarbeit die Vorprüfung zur Gemeinnützigkeit bestanden, die Unterlagen befinden sich beim Registergericht. Nach Erhalt des Freistellungsbescheides können wir als erster Verein, der seine Zwecke gemeinnützig durch Go verfolgt, dann Spendenbescheinigungen ausstellen.

Der DGoB i.V. Herr Brucksch begrüßte in Essen ausdrücklich unsere Gründung. Der DGoB unterstützt den laufenden Betrieb mit einem kleinen Jahresbeitrag. Er fordert die an Jugendarbeit interessierten Personen zur Mitgliedschaft, zur Spende und zur Mitarbeit auf.

Rechts: Die Gründungsversammlung im Restaurant Mississippi in Essen. Es gibt viel zu tun. Wir brauchen Eure Unterstützung!

2. Was machen wir?

Wir fördern im Rahmen unserer Mittel bestehende und zukünftige Go-Projekte mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

1.1. Wir bieten mit dieser Website eine Begegnungs- und Darstellungsplattform für Go-Lehrer und ihre Projekte an. Wir unterstützen diese Projekte, z.B. indem wir Go-Lehrer und interessierte externe Personen und Gruppen in Kontakt bringen, uns aktiv an Konzepten und Durchführung von Demonstrationsunterricht beteiligen oder bei Gründung von Kinder- und Jugend-Go-Gruppen helfen. Wir geben Tipps für den Unterricht, stellen Spiel- und Unterrichtsmaterial zur Verfügung oder helfen bei der Beschaffung. Wir qualifizieren Go-Lehrer, u.v.m., auch auf Anfrage. Wo ist das Problem? Wir tun, was wir können.

1.2. Start- und Zielrahmen ist die Deutsche Schüler-Mannschaftsmeisterschaft (Hans Pietsch- Memorial), die für alle Helfer sehr aufwendig ist, da sie mit Kindern reisen und diese das ganze Jahr betreuen. In diesem Jahr soll das HPM in Berlin stattfinden. Wir bieten unseren Mitgliedern nach Kräften Unterstützung bei verwandten Projekten anderer Veranstalter (z.B. Karl Scheitler bei der Organisation der Deutschen Jugendmeisterschaft, Horst Timm bei der Jugend-Europameisterschaft),

1.3. Zum guten Start des Vereins wird hiermit ein offener und prämierter Aufsatz-Wettbewerb ausgeschrieben.
Thema: "Go ist sinnvoll für Kinder, Jugendliche, weil…" Zusendung aller Beiträge bitte bis zum 10.4.04 an Stefan Budig, 20099 Hamburg, Brennerstr. 82 oder per Email, Rückfragen sind Mittwochs zwischen 17 und 18 Uhr unter 040-2803057 möglich.

3. Mitglied werden?

Der Verein nimmt bereits Mitgliedsanträge an. 25 Personen wollen zur Zeit Mitglieder werden, mit weiteren Interessenten laufen Gespräche.

Im Namen aller Gründungsmitglieder bitte ich Sie und auch das Unternehmen, in dem Sie tätig sind, unsere Aktivitäten zu fördern. Wir helfen bei allen Formalitäten und Kontakten. Die Mitgliedschaft im go4school e.V. beträgt nach Maßgabe unserer Beitragsordnung 60 Euro pro Jahr (ermäßigt 30 Euro) und für Unternehmen 200 Euro. Kreuzt man im Mitgliedsantrag "Fördermitglied" an, signalisiert man damit seine unverbindliche Bereitschaft zu höheren Zuwendungen bei konkreten Anlässen. Auch zweckgerichtete Zuwendungen sind selbstverständlich möglich. Wir geben in steuerlichen Fragen gern fachkompetente Auskunft.
Go fördert das eigen- und fremdverantwortliche Denken und Handeln unserer Kinder und Jugendlichen, sie sind die Zukunft des Go. Ein Team sollte sich deshalb um sie kümmern, für einzelne Personen ist das zu teuer und zu viel Arbeit. Für die anspruchsvolle Aufgabe, mit Kindern zu arbeiten, brauchen wir deshalb jede persönliche Unterstützung. Auch Ihre.


Ehrenvorsitzender 2004 - 2006:
Herr Klaus Pietsch
Ehrenmitglied:
Frau Yuki Shigeno, 2D Pro, Milano
Der Vorstand:
Thomas Brucksch, 49, ist geschäftsführender Vorsitzender von go4school e.V. Er hat Go während seines BWL-Studiums in Paderborn kennengelernt und war lange Jahre Schatzmeister des DGoB. Das St. Augustiner Klosterturnier wurde von ihm mitbegründet. Er arbeitet als Projektmanager in der IT/Logistik und wohnt in Siegburg, NRW.
Karen Schomberg, 40, Stellvertretende Vorsitzende von go4school, spielt seit etwa 20 Jahren Go, ist verheiratet, hat drei Kinder. Sie ist -und arbeitet als- Diplom Chemikerin bei einem namhaften Unternehmen und ist Ratsmitglied in ihrer Stadt. Sie wohnt in Meerbusch, NRW. 

Ralf Fox, 48, Schatzmeister von go4school, spielt seit mehr als 10 Jahren Go, ist verheiratet und hat einen 15 Jahre alten Sohn. Er hat nach seiner Ausbildung als Industriekaufmann noch die Prüfung zum Industriefachwirt abgelegt und arbeitet als Personalreferent  in Essen für ein Unternehmen der Metallbranche. Er wohnt in Gelsenkirchen, NRW.

Korbinian Riepl, 21, Webmaster von go4school, spielt seit 11 Jahren Go. Er studierte Wirtschaftsinformatik an der TU München und studiert jetzt Psychologie an der Uni Würzburg. Er arbeitet nebenbei selbstständig als Websitegestalter und EDV-Consultant für Firmen, Vereine und Privatpersonen. Er macht zur Zeit ein Auslandsjahr in Italien.
Gründungsmitglieder:
K. Balduin, T. Berben, N. Bittner, Th. Brucksch, P. Conradi, B. Gramlich, S. Hebsacker, H. Kroll, D. Kroll, K. Scheitler, H. Timm, A. Weiher
Zahl der Mitglieder insgesamt:
Im September 2010 52 Mitglieder

Kontakt: Thomas Brucksch, Hansenstr. 29, 53721 Siegburg, Tel. 02241/62728, email: info@go4school.de